webdesign-hannover.cc
News

Forschungszentrum entwickelt lernende Suchmaschine

Hannover, 11.09.06 - Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz hat eine Plattform entwickelt, welche Suchmaschine und Bibliothek zugleich ist. Das System enthält jedes Thema, das nichtstaatliche Organisationen in den vergangenen 20 Jahren behandelt haben.

Die neue digitale Plattform www.droppingknowledge.org ist sowohl Suchmaschine als auch Bibliothek: Benutzer können per Volltextsuche oder über eine optische Navigation einsteigen und recherchieren. Auch ausformulierte Fragen sollen zu einem erfolgreichen Suchergebniss führen.

Um den globalen Dialog unterstützen zu können, wurde diese wissenschaftliche Internetplattform entwickelt. Das Dialogforum ist mit einer Wissensbasis verbunden, die Querverbindungen und Hintergrundwissen zu tausenden von Themen kennen soll. Die semantische Web-Technologie soll die Inhalte permanent neu organisieren: Durch die immer neuen Bewertungen und Aufrufe durch die Nutzer 'lernt' das System sogar, die Relevanz der Inhalte einzuschätzen.

Das System enthält alle Themen, welche nichtstaatliche Organisationen in den vergangenen 20 Jahren behandelt haben: Insgesamt 23000 Themen werden so als dreidimensionale Topographie abgebildet. 600 Oberthemen (z.B. 'Klimawandel') unterteilen sich wiederum in 24 Kategorien (z.B. 'Umwelt'). Die Inhalte werden als virtuelle Landkarte dargestellt. Jeder Eintrag kann durch Fragen, Antworten, Kommentare, Dialoge und Hyperlinks erweitert bzw. ergänzt werden.

Benutzer können die Inhalte per Volltextsuche oder mittels einer intuitiven, optischen Navigation erforschen. Ausformulierte Fragen sollen ebenfalls zu korrekten Ergebnissen führen. Die Softwaretechnologie ermöglicht eine Vielzahl von Diskussionssträngen (Threads), die sich weiter verzweigen und mit anderen Themen verknüpfen lassen. Es sollen so weitläufige Verbindungen und Knotenpunkte entstehen, die wiederum auf externe Internetinhalte wie z.B. der Wikipedia oder anderer Initiativen verweisen. Herkömmliche Suchmaschinen wie Google und Yahoo arbeiten mit einem Index, der gigantische Mengen von Text erfasst. Im Gegensatz dazu nutzt www.droppingknowledge.org zusätzlich eine semantische Web-Technologie, die Inhalte fortlaufend neu organisiert und bewertet. Durch die Themenzuordnungen der Benutzer soll das System so neue Zusammenhänge 'erlernen'. Je öfter Anwender einen Beitrag aufrufen, je mehr Hyperlinks zugeordnet werden, je positiver der Inhalt bewertet wird - desto prominenter erscheint dieses Thema innerhalb des Systems. Die Gemeinschaft der Nutzer hat so einen großen Einfluss auf die Evolution der Inhalte.

Als Open-Source Plattform für den globalen Wissensaustausch soll www.droppingknowledge.org zukünftig die Aufmerksamkeit und Unterstützung auf tragfähige und nachhaltige Initiativen lenken, die durch die Nutzergemeinschaft vorgeschlagen werden. Dabei soll die Sichtbarkeit bestehender Lösungen erhöht aber insbesondere auch die Entwicklung neuer Ansätze, Initiativen und Lösungen gefördert werden.

zur News Übersichtzur News Übersicht

CrawlTrack: free crawlers and spiders tracking script for webmaster- SEO script -script gratuit de détection des robots pour webmaster