webdesign-hannover.cc
News

Wichtig beim E-Shop: Usability und sichere Bezahlmethoden

Hannover, 04.10.06 - Deutsche Online-Shopper setzen bei der Wahl des E-Shops auf Erfahrungen: Gut 30 Prozent aller Anwender entscheiden sich für Portale, die in der praktischen Nutzung und Anwenderfreundlichkeit - Usability - überzeugen.

Die aktuelle Untersuchung 'E-Shopping-Trend 2006' von der novomind AG in Kooperation mit handelsblatt.com und wiwo.de entstand von Mai bis Juni 2006. Schwerpunkt der Studie war die Frage, wo die aktuellen Trends im E-Shopping und bei virtuellen Marktplätzen liegen. An der Onlinebefragung nahmen 506 Endkunden teil.

Das Preis-Leistungsverhältnis spielt für die Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle. Die Überraschung: Der niedrigste Preis ist jedoch nicht einmal mehr für 20 Prozent das kaufentscheidende Kriterium.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Praxiserfahrungen bestimmen die Onine-Shop-Auswahl. Vor allem weibliche Anwender setzen auf praktische Erfahrungen: 39 Prozent bestellen bei einem Verkäufer, der entweder von Bekannten empfohlen wurde oder nach eigenen Erfahrungen einen guten Service bietet. Bei den Männern steht dagegen das optimale Preis-Leistungsverhältnis bei der Online-Shop-Auswahl im Vordergrund; 37 Prozent der befragten männlichen Kunden sprachen sich dafür aus.

Bei Berücksichtigung der Altersverteilung legt die Generation 50 Plus den größten Wert auf eine ausgewogene Relation des Kosten-Nutzen Verhältnisses. 50 Prozent der Befragten in der Altersgruppe zwischen 51 und 60 Jahren richten sich bei der Bestellung danach aus. In der Altersgruppe der 14 bis 20-jährigen sind es lediglich 33 Prozent.

Große Unterschiede gibt es auch bei der Frage, ob man beim E-Shop mit dem tiefsten Preis einkaufen sollte. In der Altersgruppe der 14 bis 20-jährigen kommt das Kriterium überhaupt nicht in Betracht. Bei den 21 bis 30-jährigen macht fast jeder Dritte (29 Prozent) seine Kaufentscheidung vom billigsten Angebot abhängig. Ohne Ansehen von Alter und Geschlecht schneidet das isolierte Preiskriterium überraschend schwach ab. Nur 16 Prozent folgen dem propagierten 'Geiz ist Geil-Argument'.

Dem Warentransfer beim Einkauf im Internet kommt naturgemäß ein sehr großer Stellenwert zu. 85 Prozent der Käufer wünschen sich daher einen reibungslosen und unmittelbaren Versand der gekauften E-Shop-Artikel. Bei den Männern sind es 73 Prozent.

Ebenfalls wichtig: der Geldtransfer. 58 Prozent der Anwender wünschen sich ein zuverlässiges Bezahlverfahren. Auch hier stellen die weiblichen Kunden mit 65 Prozent überdurchschnittlich hohe Anforderungen an die Sicherheit.

zur News Übersichtzur News Übersicht

CrawlTrack: free crawlers and spiders tracking script for webmaster- SEO script -script gratuit de détection des robots pour webmaster